Prachteinband.de - das Portal für edle Bucheinbände und exklusive Kunstrepliken

Unser
Hauptmenü

Unsere Produkte
Prachteinbände
Altarkreuze
Ikonen-Veredlung
Interessiert?
Kaufen bei eBay
Alte Techniken
Newsletter
Gästebuch
Kontaktformular
eMail-Kontakt
Impressum
Wir in der Presse
.

...mehr zum Thema

Geschichte des Prachteinbandes
Literaturtipps
Links zu Museen
.
#Besucher
Freunde auf Facebook
 

Über die Wiederbelebung mittelalterlicher Goldschmiedetechniken

[ zum Vergrößern der Bilder bitte anklicken ]

Bei der Anfertigung unserer Repliken ist unser vorrangiges Ziel eine größtmögliche Annäherung an das Flair und an die Ausstrahlung der historischen Originale. Das betrifft nicht nur die Gesamtwirkung der Objekte, sondern auch alle wesentlichen Details wie z.B. das verwendete Einbandleder und die Form der Holzdeckeln für die Bucheinbände, die Auswahl der Edelsteine und -formen, die Nachbildung des Filigrans, die verschiedensten Edelsteinfassungen, die Detailtreue bei den Gravuren bis hin zur Patinierung der Kopien der Elfenbeinreliefs und der Echtvergoldung. Daher werden in der Regel auch die meisten Edelsteine nach Originalvorlagen einzeln angefertigt und geschliffen.
Jeder Kleinserie gehen immer zahlreiche Museumsrecherchen und das intensive Studium einschlägiger Literatur voraus. Das jeweilige Objekt wird bis ins kleinste Detail analysiert, danach erfolgt die Auswahl der hochwertigen Materialien und schließlich die Suche nach geeigneten Lieferanten. Dabei enthalten unsere Repliken fast immer Elemente von Herstellern aus der ganzen Welt.
Da im Mittelalter zumeist nur Kerzenlicht oder Öllampen als Beleuchtungsmittel zur Verfügung standen, war auch die Verwendung der verschiedenen Stilelemente und die gesamte Oberflächengestaltung der Goldschmiedearbeiten darauf ausgerichtet, möglichst viele Reflexionen auf den zumeist feuervergoldeten Beschlägen hervorzurufen. Dafür wurden z.B. Filigran-Ornamente aus Perldraht, aufwändige Arkadenfassungen, Goldkügelchen und komplexe Krampenfassungen für die Edelsteine sowie eine Vielzahl weitere Zierelemente eingesetzt.
Jedes einzelne Filigran-Ornament wird bei uns einzeln und in Handarbeit aus selbst hergestelltem Perldraht angefertigt, oftmals noch originalgetreu mit einem zusätzlichen Goldkügelchen versehen und auf die Beschläge in alter Technik aufmontiert. Und das bis zu 1000 mal z.B. für einen Bucheinband! Die Edelsteinfassungen werden alle nach Originalvorlagen von erfahrenen Goldschmieden ebenfalls einzeln und in Handarbeit angefertigt und dabei weitgehend an die Wirkung historischer Feuervergoldungen angepasst. Goldschmiede-Filigran auf Buchbeschlag mit Edelsteinen
Elfenbeinrelief / Elfenbeintäfelchen (Replik) mit Patina Die Repliken der Elfenbeinreliefs werden nach ähnlichen Methoden hergestellt, wie sie auch von den großen Museen für ihre Ausstellungsstücke angewendet werden. Damit wird eine verblüffende Nähe zu der unvergleichlichen Ausstrahlung von echtem Elfenbein erreicht. Besondere Aufmerksamkeit legen wir auch auf das Finish der Reliefs, d.h. auf die Patinierung. Hier finden sich nicht nur die "Spuren von eintausend Jahren", sondern auch die typischen Alterungsrisse wieder.

Alles in allem entsteht so eine Replik, die sicherlich auch Interessenten mit Detailwissen von unserem hohen Engagement für eine größtmögliche Detailtreue und dem, gemessen am Aufwand, günstigen Preis überzeugt.

 

 

 

 

www.prachteinband.de

Interessieren Sie sich für einen handgearbeiteten Goldschmiede-Bucheinband oder für eine originalgetreue Kopie eines historischen Kunstobjekts? Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche oder entdecken Sie unsere exklusiven Repliken!
Aktuelles

Das Burtscheider Äbtissinnenkreuz im direkten Vergleich

Äbtissinnenkreuz aus der Kirchenschatzkammer St.Johann Baptist in Aachen-Burtscheid

Nach fast 9 Monaten Herstellungszeit konnte das Äbtissinnenkreuz aus der Kirchenschatzkammer von St. Johann Baptist in Aachen-Burtscheid einem direkten Vergleich mit dem Original unterzogen werden. Alle Anwesenden, darunter auch die beiden  ehrenamtlichen Führer der Schatzkammer von St. Johann, waren sich einig: Unsere Kopie nähert sich erstaunlich nahe dem Original. Selbst die Farben der echten Edelsteine, die Gestaltung der Seitenbleche und die rückseitige Gravur sind nahezu originalgetreu.

Bayerische Staatsbibliothek:
www.bsb-muenchen.de

Die Gutenberg-Bibel auf dem iPad - Bayerische Staatsbibliothek präsentiert neue Services im mobilen Internet

Seit kurzem präsentiert die Bayerische Staatsbibliothek als erste Bibliothek weltweit kostbare digitalisierte Spitzenstücke aus ihrem Bestand als Application für iPad und iPhone. Die App „Famous books - Treasures of the Bavarian State Library“ kann kostenlos in Apples App-Store heruntergeladen werden. Zu sehen sind 52 Handschriften und wertvolle Drucke wie beispielsweise Wolfram von Eschenbachs “Parzival”, das “Nibelungenlied” oder das “Evangeliar aus dem Bamberger Dom”. Alle Handschriften können von der ersten bis zur letzten Seite durchgeblättert werden.

Mit den neuen Services trägt die Bayerische Staatsbibliothek der Entwicklung Rechnung, dass die Internet-Nutzung gängigen Studien zufolge zunehmend mit mobilen Endgeräten erfolgen wird. Die von der Bibliothek nach höchsten Qualitätsmaßstäben und mit großem Aufwand erstellten digitalen Inhalte werden daher nun in den neuen, mobilen Anwendungsszenarien der digitalen Welt präsentiert.

Copyright © 2009 - 2013 eShop prachteinband.de und Uwe Faust EDV-Beratung